Lauras Germanys Next Topmodel Review
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Abonnieren
 


 


http://myblog.de/laurasgntmview

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Week Six

So langsam wird das Gucken dieser Sendung wirklich ein wenig zur Qual. In mies gelaunte Gesichter blicken, fiese Übertreibungen ertragen, Fotos von fetten Kindern begutachten - so verlief die heutige Folge!

 


 

Ich frag mich ernsthaft wo der Spaß ist an dieser ganzen Sache. Wieso haben diese Mädels denn keinen Spaß am Leben, an der Jugend, am Mädchen sein? Man bekommt als Zuschauer das Gefühl, die ganze Meute wäre durchgehend schlecht drauf. Sie motzen, zicken oder herrschen – wie Erica. Doch plötzlich wendete sich Alles! Model Varisa hat sich beide Beine gebrochen – und das bei dem Helikopter-Shoot! Ach nein, doch nicht... Ihre Knie hat sie sich aufgeschlagen.

Die 18 jährige Lena gab einer ihrer Mitstreiterinnen den Tipp: „Der Heli-Shoot ist wie ein Marathon, musst du dir vorstellen! Nein, wie ein Sprint! Das ist ja schnell.“ Die eigentliche Aufgabe war stehen und sich festhalten. Steckt wahrscheinlich ein tieferer Sinn hinter dem Marathon-Rat.

Dann kam der Moment, wo private Kinderfotos mit den Mädels nachgestellt wurden. Es gab super Kostüme und Kulissen, aber leider waren die Fotos furchtbar schlecht, zumindest vor der Photoshop-Bearbeitung. Wahrscheinlich weil mal wieder am Fotografen gespart wurde. Die Fotos machte nämlich Juror Thomas Hayo.

 Noch peinlicher als das war dann die extreme Übertreibung, als es um Jüli ging. Bei einem Kinderfoto der Kandidatin wurde so getan, als ob sie letztes Jahr noch 120 Kilogramm wog. Mit 11 Jahren hatte sie etwas zu viel Hüftspeck. „Jüli, wie hast du denn das gemacht? Jetzt bin ich aber echt gespannt!“, fragte Thomas völlig ernst. Furchtbar lächerlich. Dafür, dass sie diese 5 kg in den letzten 5 Jahren verloren hat, bekam sie dann eine Ballonreise geschenkt. Weil ihr nachgestelltes Foto gewonnen hatte. Da fehlen mir die Worte. War nicht auch eigentlich Erica, die die so viel abspeckte?

Rausgeflogen sind leider Blondi Nr 4, Blondi Nr 5 und Blondi Nr 2. Ein Glück sind es noch volle sieben Tage bis wir uns das ganze erneut antun müssen! Aber wenigstens können wir nächste Woche uns vielleicht die Namen merken, wo jetzt netterweise nach den Haarfarben aussortiert wurde.

19.3.15 22:34
 
Letzte Einträge: Folge 10 - und warum Jüli der Liebling der Zuschauerinnen ist, Pixel über Pixel - und Eierquetschunterhosen, BOMBENDROHUNG - Fehlalarm und Fehl-Organisation



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung